Gebackene Süßkartoffeln mit Kichererbsen (vegane Beilage)


An Süßkartoffeln kann ich einfach nicht vorbeigehen. Aus der leckeren Knolle kannst du so einiges zaubern. Heute habe ich eine vegane Beilage für dich (und hoffe, dass alle Veganer mir verzeihen, dass es bei mir dazu auch gerne mal ein Rumpsteak gibt). Aber natürlich kannst du die Beilage beispielsweise zu einem Salat essen, so dass das gesamte Gericht vegan ist.

Die Kombination mit den frischen Tomaten und der Tahin-Soße ist sehr erfrischend. Den nötigen Biss bekommst du durch die gebackenen Kichererbsen, die durch das würzige Öl sehr lecker sind. Ich wünsche viel Freude & guten Hunger beim Ausprobieren.

Zutaten (für 4 Portionen als Beilage)

  • 1 Dose Kichererbsen (425 ml)
  • 2 Süßkartoffeln (je ca. 400 g)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 TL scharfes Paprikapulver (Paprikarosen)
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Limette
  • 50 g Tahin (Sesampaste)
  • 75 ml Mandelmilch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1/2 Bund Schnittlauch (alternativ Minze)

Und so geht’s:

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C). Kichererbsen in ein Sieb geben, gründlich abspülen und abtropfen lassen. Zimt, beide Sorten Paprikapulver, Kreuzkümmel, 1 1/2 TL Salz und Olivenöl gut miteinander verrühren. Anschließend Öl-Gewürzmischung mit den Kichererbsen vermengen.
  2. Süßkartoffeln schälen und längs halbieren. Süßkartoffelhälften mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech legen. Kichererbsen ebenfalls auf dem Backblech verteilen. Die Süßkartoffeln mit dem Rest der Öl-Gewürzmischung bestreichen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 55 Minuten garen.
  3. In der Zwischenzeit die Soße zubereiten: Limette auspressen. 3 EL Limettensaft mit Tahin und Mandelmilch verrühren. Knoblauch schälen, fein hacken und unter die Soße heben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und 2/3 unter die Soße rühren.
  4. Tomaten waschen und halbieren. Süßkartoffeln und Kichererbsen aus dem Ofen nehmen, auf Tellern anrichten, Soße über den Kartoffeln verteilen, Tomaten hinzugeben und mit restlichem Schnittlauch bestreuen.

Tipps:

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.