Rezept für mega schnelle Vanille-Kekse (ohne Ei)


Die Adventszeit steht bald vor der Tür und somit steht das Backen von Keksen auf meinem Plan. Heute habe ich mal wieder ein Rezept für eifreie Kekse, die sehr fix in der Zubereitung sind: Kein langes Ausstechen und Garnieren. Also auch ohne Geduld kommst du zu leckeren Keksen. Sobald der Keksteig fertig ist, geht er für eine Stunde in den Kühlschrank, dann wird er zu Kugeln geformt, die wiederum kurz mit einer Gabel leicht eingedrückt werden. Wie einfach ist das denn!? Backen ohne viel Firlefanz, aber dafür mit leckerem Vanillegeschmack.

Zutaten (für ca. 30 Kekse):

  • 100 g weiche Butter
  • 40 g + etwas Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)

Und so geht’s:

  1. Weiche Butter mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Nach und nach 40 g Puder- und Vanillezucker unterrühren. Mehl und Puddingpulver miteinander vermischen und unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Keksteig in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Ofen vorheizen (180 °C Ober- und Unterhitze) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit den Händen den Keksteig in ca. 30 gleichgroße Portionen teilen. Diese zu Kugeln formen und mit etwas Abstand auf dem Backpapier verteilen.
  3. Etwas Mehl auf einen kleinen Teller streuen, eine Gabel in dem Mehl wenden und mit der Gabel die Teigkugeln vorsichtig flach drücken. Gabel immer wieder im Mehl wenden, damit der Teig nicht an der Gabel festklebt.
  4. Plätzchen im Backofen für 11-12 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Kekse mit Puderzucker bestäuben.

Tipps:

  • Die Plätzchen schmecken übrigens nicht nur an Weihnachten gut 😇.
  • Kekse ohne Ei? Das klappt hervorragend und schmeckt lecker. Mittlerweile habe ich so einige eifreie Keksrezepte für dich im Angebot. Hier eine kleine Auswahl für dich: Mandelige Spitzbuben (ohne Eier), Schokokipferl ohne Ei und Schoko-Bärentatzen. Schau dich aber gerne hier um – du wirst weitere leckere Keksrezepte finden.
  • Nicht nur Kekse, sondern auch Waffeln und Kuchen kannst du sehr gut ohne Eier backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.