Rezept für leckere kleine Mandelstollen


Advent, Advent… Endlich ist es wieder soweit: Die gemütlichen Adventssonntage stehen an und da gibt es einiges, das nicht fehlen darf. Bei mir gehören selbstgemachte heiße Schokolade und Stollen unbedingt dazu.

Dabei ist Stollen ein sehr dankbares Gebäck, denn trocken gelagert und luftdicht verschlossen hält er sich länger als Kuchen und schmeckt noch nach Tagen hervorragend. Gerade dieses Rezept mag ich sehr, da ich großer Mandel-Fan bin. Praktisch ist auch, dass du aus dem Rezept vier kleine Stollen bekommst und damit auch ein besonderes Mitbringsel für Familie und Freunde hast.

Zutaten (für 4 kleine Stollen)

  • 125 ml Milch + 4 EL
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 2 EL Zucker + 3 EL
  • 500 g Mehl + etwas mehr zum Ausrollen
  • 200 g Butter + 50 g
  • 1 Bio-Zitrone
  • 125 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelöl (Back-Aroma)
  • 140 g gehackte Mandeln ohne Haut
  • 60 g Mandelblättchen
  • 50 g Puderzucker

Und so geht’s:

  1. Ungefähr die Hälfte der 125 ml Milch lauwarm erwärmen. Hefe hineinbröseln, 2 EL Zucker hinzugeben, umrühren und für ein paar Minuten stehen lassen. Während die Hefe arbeitet, Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde drücken. Aufgegangene Hefemilch in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Mit einem Handtuch bedecken und für ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. In einem kleinen Topf 200 g Butter schmelzen und die restliche Milch zugießen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Zitronenschale, gemahlene Mandeln, 3 EL Zucker, Prise Salz, Vanillezucker, Bittermandelöl und Buttermilch zum Vorteig geben und mit dem Knethaken des Rührgerätes zu einem glatten Teig verkneten (ggf. mit den Händen zu einer Kugel formen). Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig zu einem Rechteck (30 x 34 cm) ausrollen. Teig gleichmäßig mit den gehackten Mandeln bestreuen und von der langen Seite her aufrollen. Teigrolle mit einem scharfen Messer in 4 Stücke schneiden, diese nochmals ausrollen und jeweils zu kleinen Stollen formen. Stollen mit etwas Abstand auf das Backpapier legen und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen vorheizen (Umluft: 200 °C). Stollen ggf. formen. 2 EL Milch in eine Schale geben, diese mit einem Küchenpinsel auf die Stollen streichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Im Backofen für 10 Minuten backen, dann den Backofen herunterschalten (Umluft: 175 °C), Stollen mit Alufolie bedecken und 20-25 Minuten fertig backen.
  5. Stollen aus dem Ofen nehmen. 50 g Butter schmelzen, mit einem Küchenpinsel auf die noch heißen Stollen streichen und ordentlich mit Puderzucker bestreuen.

Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.