Bulgur-Rohkostsalat mit mega Erdnuss-Dressing


Hier kommt eine absolute Empfehlung von mir: Knackiger Rohkostsalat mit Bulgur in cremigem Erdnuss-Dressing. Und es ist mal wieder die Kombination, die dich bestimmt genauso überzeugen wird wie mich. Ich war schon bei der Zubereitung des Salates begeistert, da diese kinderleicht ist. Also nicht lange zögern und den Einkaufszettel schreiben.
Und während ich so dabei bin das Rezept aufzuschreiben, frage ich mich, was ich wohl all die Jahre ohne Erdnussbutter gemacht habe!? Interessanterweise mag ich sie lieber im Salat als auf dem Brot (wobei das hin und wieder auch mal sein muss). Wenn dich das Rezept neugierig macht, dann schau dir gleich noch die Tipps an (gleich unter dem Rezept). Dort findest du weitere Rezepte, die Erdnussbutter enthalten.

Zutaten (für 5 Personen als Beilage)

  • 250 g Bulgur
  • 70 g ungesalzene geröstete Erdnusskerne
  • 1 große rote Paprikaschote
  • 200 g Kirschtomaten
  • 200 g Rotkohl
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 große Möhre
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 70 g cremige Erdnussbutter
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1,5 EL Sesamöl
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Bulgur in ein Sieb geben, gut abspülen, abtropfen lassen und nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Vom Herd nehmen und ungefähr 1 Stunde abkühlen lassen. In einer Pfanne ohne Fett die Erdnüsse rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten putzen und vierteln. Rotkohl waschen, Strunk abschneiden und in sehr feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Möhren schälen und in Streifen hobeln. In einer großen Salatschale Bulgur, Rohkost und 3/4 der Erdnüsse miteinander vermischen.
  3. Für das Dressing: Ingwer schälen, Chilischote putzen, längs aufschneiden und entkernen. Ingwer und Chili fein hacken. In ein hohes Gefäß Erdnussbutter, Balsamico-Essig, Sojasoße, Honig und 50 ml Wasser geben und mit einem Pürierstab gut vermischen. Ingwer und Chili hinzugeben und im Anschluss Sesam- und Olivenöl darunterschlagen. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Salat-Dressing zu der Bulgur-Rohkost-Mischung geben und gut verrühren. Abschmecken, anrichten und mit den restlichen Nüssen garnieren.

Tipps:

Weitere Salatrezepte:


Roter Quinoa-Süßkartoffel-Salat:
rote Quinoa | Süßkartoffeln | Pistazien | Kidneybohnen | Rucola | getrocknete Cranberries

Nudelsalat mit dem Überraschungsmoment:
Nudeln | getrocknete Tomaten | schwarze Oliven | Salzmandeln | glatte Petersilie | Senf | Honig

Spargelsalat mit karamellisierten Balsamico-Zwiebeln:
weißer Spargel | grüner Spargel | Walnusskerne | rote Zwiebeln | Olivenöl | dunkler Balsamico-Essig | Salatmix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.