Rezept für veganes Erdnuss-Salat-Dressing


Salat-Dressings sind eine mächtig praktische Sache, denn sie sind sehr leicht zuzubereiten und geben deinem Salat eine besondere Note. Vor einigen Jahren habe ich auf mongout.de schon ein paar meiner Lieblings-Salatsoßen gepostet. Heute möchte ich an die Serie anknüpfen und ein weiteres Rezept zum Besten geben.
Da ich vor einiger Zeit eine enorme Schwäche für Erdnussbutter entwickelt habe, habe ich damit angefangen, diese für die unterschiedlichsten Gerichte zu verwenden. Irgendwann bin ich dann bei Salaten angekommen und somit stand Salat-Dressing mit Erdnussbutter auf dem Testplan.

Zutaten

  • 1 Limette
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Sojasauce
  • 80 ml Mandelmilch
  • 1/2 TL Chiliflocken

Und so geht’s:

  1. Limette auspressen. Limettensaft (ungefähr 4 EL) mit Erdnussbutter, Sojasauce, Mandelmilch und Chiliflocken in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab ordentlich verrühren (bis die Erdnussbutter komplett untergerührt ist.
  2. Salatdressing in eine kleine Karaffe füllen und zum Salat servieren.

Tipps:

  • Unbedingt darauf achten, dass sich die Erdnussbutter auch wirklich komplett im Dressing auflöst. Durch den Pürierstab oder einen Standmixer ist das sehr schnell und einfach gemacht.
  • Die Kombination von Erdnussbutter und Sojasauce gibt dem Salat-Dressing einen sehr intensiven Geschmack. Also Vorsicht, denn somit passt es nicht als Salatbeilage zu allen Gerichten dazu bzw. der Salat ist dadurch recht dominant. Sehr lecker ist es zum Salat mit Hähnchenfilet.
  • Auf der Suche nach weiteren veganen Salatdressings? Das Dressing mit weißem Balsamico-Essig ist mein absoluter Favorit.
  • Aber auch nicht vegane Dressings kannst du hier noch entdecken und ausprobieren: Farblich erfrischend und sehr lecker ist die grüne Salatsoße. Ganz anders – jedoch ebenfalls lecker – ist das Salat-Dressing mit Sesam und Honig.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.