Nudelsuppe mit Hackfleisch und Käse: cremig lecker


Nudeln gehen doch immer… Heute baden sie bei mir in leckerer Tomatensuppe, die durch etwas Sahne und Käse zu einem cremigen Vergnügen wird. Und das schöne an dem bunten Zusammentreffen ist, dass das Rezept kinderleicht zuzubereiten ist. Und während die Suppe noch die letzten Minuten vor sich hin köchelt, schaffst du es locker, deine Küche aufzuräumen. Das nenn ich klasse: schnell gezaubertes Essen, dass lecker schmeckt und nicht viel Chaos in der Küche anrichtet (wobei ich ja eine Chaosqueen in der Küche bin…).
Also was wartest du noch? Auf zum Einkaufen und dann husch in die Küche. Guten Appetit.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6-7 Stiele Thymian
  • 2 EL Öl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Edelsüßpaprika (wer es würziger mag, nimmt Paprikarosen)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Päckchen passierte Tomaten (500 g)
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 ml Milch
  • 2 gehäufte EL Gemüsebrühe (instant)
  • 500 g Brokkoli
  • 300 g geriebener Cheddarkäse
  • 400 g kleine Nudeln (z. B. Hörnchen)

Und so geht’s:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Thymian noch mit den Stielen kurz abspülen, trocken schütteln und die kleinen Blättchen abzupfen. In einem großen (!) Kochtopf das Öl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Zwiebeln unterrühren und 2 Minuten mitbraten. Knoblauch, Thymian hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und dem Paprikapulver würzen. Tomatenmark in den Topf geben, umrühren und das Tomatenmark kurz anschwitzen lassen. Mit den passierten Tomaten, Sahne, Milch und 2,2 L Wasser ablöschen. Gemüsebrühe hinzugeben und die Suppe aufkochen lassen. Deckel auf den Topf und bei geringer Temperatur für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Währenddessen Brokkoli waschen die Röschen abschneiden und abtropfen lassen.
  3. Nudeln hinzugeben nach der Zeitangabe auf der Packungsanleitung mit der Suppe köcheln lassen. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die Brokkoliröschen hinzugeben und mitgaren lassen. Topf vom Herd nehmen, auf Teller verteilen und mit einer ordentlichen Portion Käse bestreuen.

Tipps:

  • Das Tomatenmark unbedingt kurz mit anschwitzen lassen. Dadruch verliert es Säureanteile und gewinnt leckere Röstaromen.
  • Die Nudelsuppe schmeckt auch noch aufgewärmt sehr gut. Allerdings wirst du vor dem Aufwärmen wahrscheinlich etwas Wasser hinzugeben müssen, da die Nudeln kräftig viel Wasser ziehen.
  • Durch die Nudeln und den Käse ist die Suppe schon sehr sättigend. Wenn du etwas dazu machen möchtest, empfehle ich dir einen einfachen Salat zum Beispiel mit einem Balsamico-Dressing.

Weitere Suppenrezepte:


So lecker im Herbst: Rezept für Kürbissuppe
Muskat-Kürbis | Möhren | Walnusskerne | Ingwer | Kürbiskerne | Crème fraîche


Süßkartoffelsuppe mit Hackfleisch:
Süßkartoffeln | Kartoffeln | Möhren | Hackfleisch

Kürbis-Linsensuppe: eine kreative Ladung an Vitalstoffen:
gelbe Linsen | Kürbis | Zucchini | Ingwer | Honig | Granatapfel | Avocado | griechischer Joghurt

Aromatische Kokossuppe mit Salsiccia:
Kartoffeln | Blattspinat | Salsiccia | Fenchelsamen | Kokosmilch | Honig | Oregano | Thymian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.