Nudeln mit leckerer Paprika-Erdnuss-Soße


Nudeln lieben alle und Erdnussbutter sowieso: Die beste Voraussetzung die beiden Zutaten miteinander zu kombinieren. Zusammen mit Paprika, Tomaten und Harissa kommt ein sehr leckeres Pastagericht dabei heraus.

Ich esse sehr gerne schärferes Essen und so kommt bei mir ein ganzer Schwung der Harissapaste in die Soße. Wenn du es nicht ganz so scharf magst, solltest du dich vorsichtig an die Harissa-Menge herantasten.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 3 große rote Spitzpaprika
  • 3 Zwiebeln
  • Öl
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 100 g Rucola
  • 50-60 g Parmesan
  • Salz
  • 500 g Dinkelspaghetti (oder andere Nudeln)
  • 3 EL Erdnussbutter
  • Kurkuma
  • 2-3 TL Harissa* (je nach Schärfegeschmack)
  • 4 EL ungesalzene Erdnüsse

Und so geht’s:

  1. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C). Paprika entkernen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Backblech mit etwas Öl bestreichen, Paprika und Zwiebeln darauf verteilen und auf mittlerer Schiene im Ofen 40 Minuten backen.
  2. Währenddessen 1/4 l warmes Wasser in eine Schüssel geben und die Tomaten darin einweichen lassen. Rucola verlesen, waschen und abtropfen lassen. Parmesan fein reiben.
  3. Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und sobald das Wasser kocht, die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Von den eingeweichten Tomaten das Wasser in einen Messbecher gießen. Paprika und Zwiebeln aus dem Ofen nehmen und in ein hohes Gefäß füllen. 100 ml des Einweichwassers, Tomaten, Erdnussbutter, Harissa sowie 1 TL Kurkuma hinzugeben und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz abschmecken.
  5. Von den Nudeln etwas Wasser abfangen. Restliches Nudelwasser abgießen, Nudeln zusammen mit der Soße zurück in den Topf geben und gut vermischen. Ggf. etwas Nudelwasser unterrühren. Nudeln auf Teller anrichten und mit Parmesan, Rucola und Erdnüssen bestreuen.

Tipps:

  • Solltest du zeitlich etwas in Verzug bekommen und daher eine abgekühlte Soße oder Nudeln haben, kannst du die Nudeln mit der Soße im Topf kurz vorsichtig erhitzen.
  • Du bist auch ein großer “Erdnussbutter-Fan”? Irgendwann wage ich mich mal an ein Erdnussbutter-Special. Bis dahin hier eine kleine Auswahl an Erdnussbutter-Rezepten für dich:

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links zu Amazon. Wenn du auf den Link klickst und etwas einkaufst, bekomme ich eine Provision. An dem Preis ändert sich für dich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.