Italienische Bruschetta selbstgemacht

bruschetta
Bruschetta ist eine DER italienischen Vorspeisen. Irgendwann habe ich mal gelesen, dass Bruschetta im Ursprung einfach nur aus geröstetem Brot bestand, dass mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt wurde. Fertig. Da Brot sehr sättigend ist, eine sehr preiswerte Variante um den knurrenden Magen zu beruhigen. Mit den Jahren sind diverse Variationen der Antipasti entstanden und das Tomaten-Basilikum-Bruschetta ist sicherlich die bekannteste Kombination.
Sie ist schnell zubereitet und schmeckt darüber hinaus auch verdammt lecker. Damit ist der Abend gerettet und du kannst deine Gäste garantiert begeistern. Am geschmackvollsten ist Bruschetta, wenn du fruchtige, reife Tomaten verwendest. Somit bieten sich die Sommermonate hervorragend für Bruschetta an.

Zutaten – für 4 Personen als Vorspeise

  • 1/2 Bund Basilikum
  • 4 reife Tomaten
  • 4 EL bestes Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • italienisches Weißbrot
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

  1. Die Tomaten waschen, abtropfen, den Stielansatz entfernen und würfeln. Basilikumblätter von den Stielen zupfen, hacken und mit den Tomaten mischen. Olivenöl unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Das Weißbrot in dünne Scheiben schneiden und rösten (am einfachsten ist dies im Toaster oder im Backofen (etwa 4 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 °C).
  3. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen. Die knusprigen Brote damit einreiben (die Brote sind durch das Toasten fast wie eine Reibe), Tomaten drauf und gleich servieren.

bruschetta

Tipp:

Für einen Vorspeisenteller kannst du unterschiedliche Vorspeisen sehr gut miteinander kombinieren. Zu Bruschetta passen beispielsweise die folgenden Rezepte: Crostini mit Rucola und Ziegenkäse oder Crostini mit Olivencreme. Bei mir gibt es oftmals auch nur einen leckeren Käse und eine gute Flasche Rotwein dazu.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Leckeres Rezept für einen Tomatensalat mit Balsamico | mongout

  2. Pingback: Bruschetta Rezept mal anders: mit Pilzen und Paprika | mongout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.