Einfache Vorspeise: im Ofen getrocknete Tomaten mit Oregano


Dieses Vorspeisenrezept habe ich aus einem Italienurlaub mitgebracht. Habe dort ein paar Tage in einer sehr schönen kleinen Pension verbracht, in der man italienische Kochkurse belegen konnte. Da ich nur kurz dort war, habe ich dies nicht gemacht. Glücklicherweise konnte ich von den Gästen im Nachbarzimmer profitieren, die den Kurs gemacht haben und ich somit von deren Essen probieren konnte. Als Vorspeise habe es Baguette mit getrockneten Tomaten. Man war das lecker. Schnell stand fest, dass ich das Rezept herausfinden musste. Und nun möchte ich dieses mit dir teilen.
An sich ist die Vorbereitungszeit sehr kurz. Aber da die Tomaten sehr langsam im Ofen trocknen, musst du doch einiges an Zeit einplanen, damit die Tomaten auch fertig sind, wenn deine Gäste kommen. Ich würde auf jeden Fall 2 Stunden Backzeit im Ofen einplanen; gerne auch länger.

Zutaten (als Vorspeise für 4 Personen)

  • 500 g Kirschtomaten
  • gutes Olivenöl
  • grobes Salz
  • Knoblauch
  • frische oder getrockneter Oregano (geht auch gut mit anderen Kräutern, wie z.B. Thymian…)
  • italienisches Weißbrot oder Baguette

Und so geht’s:

  1. Den Backofen auf 90° vorheizen (Umluft ist bei diesem Rezpt nicht geeignet). Die Tomaten waschen, abtrocknen und halbieren und den Stielansatz entfernen. Größere Tomaten am besten vierteln. Den Knoblauch schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  2. Eine große Auflaufform mit dem Olivenöl einfetten und die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben verteilen. Auf jede Tomatenhälfte eine Scheibe Knoblauch legen und mit Salz und Oregano würzen. Die Gewürze recht sparsam verwenden, da sich der Geschmack beim Austrocknen verstärkt.
  3. Die Tomaten bei 60° auf der mittleren Schiene für ca. 3-4 Stunden in den Backofen schieben und regelmäßig kontrollieren, da die Zeit von der Größe der Tomaten abhängt. Die lange Zeitdauer macht die Tomaten geschmacksintensiver. Es ist auch möglich die Temperatur leicht höher zu drehen und somit die Backzeit zu verkürzen.
  4. Tomaten aus dem Ofen nehmen, das Weißbrot kurz toasten und die Tomatenhälten auf dem Weißbrot verteilen. Mit gutem Olivenöl beträufeln und servieren.

Tipps:

Ich kombiniere die Vorspeise immer mit anderen leckeren Kleinigkeiten; z.B. Bruschetta Rezept mal anders: mit Pilzen und Paprika oder Parma-Ziegenkäse-Crostini: die Kombi macht’s.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Leckeres Rezept für einen Tomatensalat mit Balsamico | mongout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.