Nudelsalat mit Rucola: als Beilage zum Grillen

Heute fahre ich mit einem Rezept einer lieben Kollegin auf, die diesen leckeren Salat mit zum Grillfest gebracht hat. Nachdem ihr Salat schneller leer gegessen war als ich gucken konnte, wollte ich ihn natürlich auch mal selber ausprobieren. Gesagt, getan. Ich muss einfach erwähnen, dass Pinienkerne großartig sind…
Nun teile ich das Rezept und somit hast du auch was davon.

Zutaten (als Beilage)

  • 250 g Tagliatelle (oder eine andere Nudelsorte)
  • 1 Bund Rucola
  • 70 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz und Peffer aus der Mühle
  • 40 g Parmesan

Und so geht’s:

  1. Die Nudeln nach der Packungsanweisung kochen.
  2. In der Zwischenzeit die eingelegten Tomaten abtropfen und in kleine Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Rucola verlesen, ordentlich abspülen, gut trocknen und grob zerkleinern.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch anbraten und die Tomatenstückchen zugeben und kurz mitbraten. Mit dem Balsamicoessig ablöschen, die Gemüsebrühe hinzugeben und aufkochen lassen. Die Flüssigkeit abkühlen lassen.
  4. In einer beschichteten Pfanne (ohne Öl) die Pinienkerne anrösten, bis sie braun sind.
  5. Nun sollten auch die Nudeln gar sein. Nudeln abgießen und abschrecken. Nudeln mit der Balsamicosauce vermengen und die Pinienkerne und den Rucola untermischen. Zum Schluß noch den Parmesan drüber hobeln.

Tipps:

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.