Sehr lecker: Italienisches Gebäck – Cantuccini

cantuccini2
Wer kennt keine Cantuccini? Oftmals gibt es dieses italienische Gebäck in Cafés zu einer Tasse Espresso. Aber Cantuccini schmeckt nicht nur hervorragend zu Kaffee, sondern auch zu einem guten Glas Rotwein. Mmmmhhhh – lecker.

Zutaten – für etwa 60 Stück

  • 160 g Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Und so geht’s:

  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Die Mandeln in einem Beutel grob hacken und mit den restlichen Zutaten gut durchkneten.
  2. Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und darauf den Teig zu mehreren Rollen mit 3-4 cm Durchmesser formen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier ausrollen und die Teigrollen mit ausreichend Abstand darauf verteilen (durch das Backpulver geht der Teig noch auf). Die Cantuccini in 20-25 cm backen.
  4. Den Teig aus dem Ofen nehmen und mit einem sehr scharfen Messer in Scheiben schneiden (etwas fingerdick). Die Scheiben leicht auseinanderziehen und nochmals für 15-20 Minuten in den Backofen schieben. Cantucci herausnehmen, abkühlen lassen und in einer Blechdose aufbewahren (dort sind sie länger haltbar).

Cantuccini

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.