Rezept für Bulgursalat mit Ofenkürbis


Widerstand ist zwecklos! Überhaupt kann ich bei Kürbis nicht widerstehen. Und so traurig ich jedes Jahr bin, wenn die Spargelzeit zu Ende ist, so sehr freue ich mich, wenn ich den ersten Kürbis des Jahres beim Einkaufen entdecke. Meistens führt es dazu, dass meine Essenspläne sich ganz fix ändern und der Kürbis sofort gekauft wird. In diesem Jahr hatte ich schon einige Male Kürbis und heute möchte ich euch mein Bulgursalat-Rezept mit Ofenkürbis vorstellen. Für mich ist das Besondere an diesem Rezept der spannende Mix an Geschmacksrichtungen, die jedoch perfekt zusammen passen: der frische Thymian, der schon beim Kochen die Küche mit seinem Duft verzaubert, der Fetakäse, der das Essen auflockert und die karamellisierten Nüsse, die hervorragend zum Kürbis passen.
Bitte beachten, dass der Salat ein wenig ziehen muss; von daher rechtzeitig mit dem Kochen anfangen.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 250 g Bulgur
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Kirschtomaten
  • 5 Stiele Thymian
  • 150 g Feta
  • 7 EL Weißweinessig
  • 1 gehäufter TL mittelscharfer Senf
  • 1 gehäufter TL + 3 EL flüssiger Honig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 mittlerer Hokkaidokürbis (ca. 1200 g)
  • 70 g Walnusskerne
  • 90 g Mandeln (mit Haut)

Und so geht’s:

  1. Bulgur nach Packungsanweisung (im Salzwasser) kochen. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln ordentlich waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Fetakäse halbieren und in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Bulgur abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Für das Dressing Weißweinessig, Senf, Salz, Pfeffer und 1 gehäuften TL Honig miteinander verrühren. 3 EL Olivenöl unterschlagen. In einer Salatschale Bulgur mit dem Dressing mischen. Frühlingszwiebeln, Tomaten, Feta und die Hälfte des Thymians unter den Bulgur heben und den Salat zugedeckt für etwas 1 Stunde kalt stellen.
  3. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C). Kürbis gut waschen, vierteln und die Kürbiskerne mit einem Löffel heraustrennen. Kürbis in Spalten schneiden, mit 3 EL Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kürbisspalten darauf verteilen. Kürbis für etwa 12 Minuten im Ofen garen.
  4. Währenddessen Mandeln und Walnusskerne ganz grob hacken und mit 3 EL Honig verrühren. Nuss-Honig-Mischung über dem Kürbis verteilen und nochmals für weitere 7 Minuten in den Backofen.
  5. Kürbis aus dem Backofen nehmen. Salat auf den Tellern anrichten, Kürbis mit der Nussmischung auf dem Salat verteilen und mit dem restlichen Thymian bestreuen.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on Tumblr
Tumblr
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Kommentare sind geschlossen.