Gut gewürztes Wokgericht: Hähnchenbrustfilet mit Möhren und Cashewkernen

Dieses Rezept bedarf ein paar Gewürze, die wahrscheinlich nicht jeder im Schrank hat. Dafür gelingt das Rezept leicht und das Ergebnis schmeckt sehr gut. Wer gerne scharfes Essen mag, kann etwas mehr Sambal oelek hinzugeben.

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 Möhren
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleines Stück Ingwer (etwa 1-2 cm)
  • 1/2 TL gemahlenen Koriander
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 EL Kurkumapulver
  • 1 1/2 TL Sambal oelek
  • 2 EL Cashewkerne
  • Olivenöl
  • Sonnenblumenöl

Und so geht’s:

  1. Die Sehnen der Hähnchenbrustfilets abschneiden und die Filets in Stücke schneiden (etwa 1×2 cm). Die Möhren schälen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, trocknen, Wurzeln und das obere Drittel des Zwiebelgrüns abschneiden. Die Zwiebeln halbieren und in ca. 2 cm lange streifen schneiden.
  2. Paprika waschen, halbieren und die Kerne abspülen. Eine Hälfte der Paprika in mundgerecht Stücke schneiden und zu den Möhren geben. Die andere Hälfte in grobe Stücke scheiden. Ingwer schälen und ebenfalls grob schneiden.
  3. 1/2 grob geschnittene Paprika mit Ingwer, Olivenöl, Korriander und Kreuzkümmel püriere. Zitrone, Kurkuma und Sambal oelek hinzugeben, umrühren und abschmecken.
  4. Den Wok ohne Öl auf dem Herd erhitzen und die Cashewkerne kurz darin anbraten – dabei aufpassen, dass die Cashews nicht anbrennen. Wenn die Cashew anfangen zu duften, herausnehmen und zur Seite stellen. 1 EL Öl in den Wok geben und die Möhren, Frühlingszwiebeln und Paprika 2-3 Minuten darin braten. Gemüse an den Rand schieben, erneut 1 EL Öl in die Mitte des Woks geben und das Hähnchenbrustfilet bei hoher Hitze kurz braten (etwa 2-3 Minuten, so dass das Fleisch durch ist).
  5. Das Gemüse vom Wokrand ziehen, mit dem Fleisch verrühren, die Paprikasauce und 2 EL Wasser hinzugeben und für 2 Minuten köcheln lassen. Die Chashewkerne unterrühren und mit Reis servieren.

Am besten schmeckt zu diesem Wokgericht Basmati-Reis.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.