Cremige Kartoffelsuppe mit Lauch und Sesam

kartoffelsuppe
Die Kombination aus Sesam und Lauch hat es mir schon seit einiger Zeit angetan und passt hervorragend zu der Kartoffelsuppe. Normalerweise gehören bei mir deutlich mehr Kartoffeln in die Suppe; aber bei diesem Rezept ist weniger einfach mehr.

Zutaten – für 4 Personen

  • 1,2 kg mehlige Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 3 Stangen Lauch
  • 150 g Sahne
  • 1 gehäuften TL Currypulver
  • 2 EL Sesam
  • 1 EL Sesamöl
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln ebenfalls schälen und grob würfeln. In einem mittelgroßen Topf das Sesamöl erhitzen, Zwiebel hinzugeben und so lange dünsten bis diese glasig sind. Kartoffelstücke hinzugeben und kurz braten. Mit dem Currypulver würzen.
  2. Brühe zu den Kartoffeln gießen und aufkochen lassen. Bei niedriger Temperatur zugedeckt für etwa 15 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.
  3. In der Zwischenzeit den Lauch gut putzen und in dünne Ringe schneiden. In einer Schale Wasser noch einmal waschen und auf einem Stück Krepppapier trocknen lassen. Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Lauchringe darin von beiden Seiten anbraten, bis sie braun werden.
  4. Die Sesamsamen in eine kleine Pfanne ohne Fett geben und solange rösten, bis sie leicht duften.
  5. Sahne zur Suppe geben und mit einem Pürierstab alles fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, in vier Suppenteller geben und mit den Lauchringen und dem Sesam bestreuen.

Kartoffelsuppe mit Lauch und Sesam

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Cremige Kartoffel-Curry-Suppe mit Speck, Lauch und Pilzen - Mein Leben und ich - Alexander Langer

  2. Hmmm, das Rezept klingt wirklich lecker.
    Kannst du mir vielleicht noch sagen, wie lange man insgesamt für die Zubereitung benötigt? Oder habe ich diese nur übersehen.

  3. Pingback: November: Saisonkalender für Obst, Gemüse und Salat | mongout

  4. Pingback: Februar: Saisonkalender für Obst, Gemüse und Salat | mongout

  5. Hab ich mir direkt mal gespeichert, danke! Kartoffelsuppe wollte ich eh schon länger mal wieder machen und die Kombi mit Lauch und Sesam stell ich mir sehr toll vor. 🙂
    LG, Ramona

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.