Schoko-Kirschkuchen mit Kokos (ohne Ei)


Es ist mal wieder an der Zeit für ein eifreies Kuchenrezept. Dieses Mal steht Schoko-Kirsch auf dem Plan, da die Kombination immer wieder mega lecker schmeckt. Um noch eine ganz andere Note hinzuzufügen, ist im Kuchen eine Schicht Kokosraspeln versteckt. Auch wenn die feinen Raspeln beim Anschnitt kaum zu erkennen sind, so kommt der Geschmack schon beim ersten Bissen gut zur Geltung.

Zutaten:

  • 350 g TK-Kirschen
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 175 g kalte Butter + etwas mehr zum Einfetten
  • 300 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • Salz
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Kokosraspel
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Kirschkonfitüre

Und so geht’s:

  1. TK-Kirschen in ein Sieb geben und antauen lassen.
  2. Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C). Große Springform (Ø 26 cm) mit etwas Butter einfetten und leicht mit Mehl ausstäuben. Die eine Hälfte der Schokolade grob hacken, die andere Hälfte fein hacken. Grob gehackte Schokolade im Wasserbad schmelzen.
  3. In einer Rührschüssel Mehl, Backkakao, braunen Zucker, Vanillinzucker sowie 1 Prise Salz vermischen. Kalte Butter in kleine Stücke schneiden, auf der Mehlmischung verteilen, 4 EL kaltes Wasser hinzugeben und mit dem Knethaken des Rührgerätes kurz verrühren. Anschließend den Teig mit den Händen zu Streuseln verkneten.
  4. Streuselteig halbieren. Unter eine Hälfte des Teiges flüssige und fein gehackte Schokolade sowie die gemahlenen Mandeln geben und gut verrühren. Teig in die Kuchenform geben, verteilen und gut andrücken. Unbedingt darauf achten, dass ringsherum Teig etwa 1,5 cm als Rand mit angedrückt wird. Die Kokosraspeln auf dem Boden gleichmäßig verteilen.
  5. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und mit den Kirschen sowie der Konfitüre verrühren. Kirsch-Mischung auf dem Boden verteilen und mit dem übrigen Streuselteig bestreuen. Für etwa 35 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Tipps:

  • Wenn du den Kuchen auskühlen lässt, wird die Schokolade etwas fester. Dadurch ist der Kuchen nicht mehr so bröselig und du kannst ihn deutlich besser schneiden als wenn dieser noch warm ist.
  • Wenn du noch auf der Suche nach eifreien Rezepten bist, dann bist du auf dieser Seite genau richtig. Wie wäre es zum Beispiel mit richtig leckeren Bienenstich (ohne Ei) oder einem Mascarpone-Himbeer-Kuchen? In der Kategorie “Backen ohne Ei” findest du noch weitere Rezeptideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.