Vanille-Waffeln und Schoko-Waffeln ohne Ei: Backen für Allergiker

Waffeln schmecken zu jeder Jahreszeit; aber besonders im Winter dürfen sie nicht fehlen. Damit Ei-Allergiker nicht zu kurz kommen, hier ein einfaches und leckeres Rezept für Vanillewaffeln. Wer es gerne schokoladig mag, der fügt 3 EL Kakaopulver oder 40 g Schokoraspeln hinzu und lässt dafür ein Päckchen Vanillezucker weg. Die Waffeln schmecken einfach gut und bisher hat noch keiner meiner Gäste bemerkt, dass die Waffeln ohne Eier zubereitet sind.

Zutaten – für 7-9 Waffeln

  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 75 g Zucker
  • 3 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 325 ml Milch
  • Puderzucker zum Bestreuen

Und so geht’s:

  1. Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker gut verrühren
  2. Mehl mit dem Backpulver gut vermischen. Unter die Butter abwechselnd die Milch und die Mehlmischung unterrühren. Den Teig auf höchster Stufe für ca. 2 Minuten in einem Waffeleisen backen (bei geringer Hitze kleben die Waffeln eventuell im Waffeleisen fest).
  3. Mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren. Die Waffeln schmecken frisch am allerbesten.

Zu den Waffeln passen hervorragend heiße Kirschen und Vanille-Eis.

Tipp zum Einfetten

Im Teig ist bereits genügend Fett enthalten, so dass das Waffeleisen gar nicht oder nur ganz wenig eingefettet werden muss.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Heiße Kirschen (für Waffeln / Vanilleeis)- einfaches Rezept | mongout

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.