Schnelles Rezept für einen griechischen Fetasalat

Orginal griechischer Fetasalat wird ganz ohne Essig hergestellt. Er eignet sich gut als Beilage zu Fleischgerichten, als Vorspeise, aber auch als einfache Mahlzeit mit Brot serviert. Wer mag, kann gerne 10 schwarze Oliven mit in den Salat schneiden.

Zutaten – als Beilage für 4 Personen

  • 2 Paprika
  • 4 große Tomaten
  • 2 Salatgurken
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 200 g Fetakäse
  • 3-4 EL gutes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

  1. Die Salatgurken schälen (wer die Schale gerne mag, kann diese auch dran lassen und dafür die Gurken ordentlich säubern), der Länge nach halbieren, vierteln und dann die Kerne entfernen.
  2. Die Tomaten und die Paprika waschen, ebenfalls vierteln, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Fetakäse abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Gemüsezwiebel schälen und in kleine Streifen schneiden.
  3. Alles in einem großen Schale vermischen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.