Richtig lecker: Rezept für Pasta mit Gemüse-Sauce

Heute gibt es mal wieder ein vegetarisches Rezept. Die Zubereitung dauert rund 40 Minuten; aber das ganze geht recht einfach. Nachdem man das Gemüse geschnitten hat, ist man hauptsächlich mit dem Rühren beschäftigt 🙂 Das frische Basilikum gibt der Sauce einen frischen Geschmack und darf meines Erachtens nicht fehlen.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 mittelgroße Aubergine (etwa 350 g)
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 große Zucchino
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 große Dose geschälte Tomaten (800 g)
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 70 g Parmigiano Reggiano (alter Parmesan)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Penne

Und so geht’s:

  1. Aubergine, Zucchino und Paprika waschen, die Paprika entkernen. Alles in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Tomaten in der Dose klein schneiden.
  2. Pfanne erhitzen und das Olivenöl hinzugeben. Erst die Zwiebelstücke andünsten und sobald diese glasig sind, Aubergine, Zucchino und Paprika unterrühren. Unter mehrmaligen Rühren etwa 3-4 Minuten dünsten lassen. Knoblauch unter das Gemüse geben und ebenfalls kurz anbraten. Tomaten aus der Dose mit dem Saft unterheben, mit Salz und Peffer würzen und gut verrühren. Zugedeckt etwa 20 Minuten schmoren lassen und dabei hin und wieder umrühren.
  3. In der Zwischenzeit Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und diese nach der Packungsanleitung bissfest kochen.
  4. Die Basilikumblätter in kleine Stücke schneiden, den Parmesan reiben. Gemüsesauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Basilikum untermischen.
  5. Nudeln ins Sieb abschütteln und mit der Sauce verrühren. Parmesan auf den Tisch stellen und das Essen gleich servieren.
Alternative:

Dieses Nudelrezept gehört neben Penne mit Tomaten-Rucola-Sauce zu meinen aktuellen Favoriten.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.