Vegetarisch: Gefüllte Tomaten auf Süßkartoffel-Kartoffel-Gratin

Das erste Mal habe ich Süßkartoffeln in den USA gegessen: Es war das klassische Thanksgiving Truthahn-Gericht. Jahre später habe ich dann in Neuseeland Pommes aus Süßkartoffeln probiert und nun verwende ich diese hin und wieder auch in der Heimat. So wie bei diesem Rezept:

Die gehobelten Süßkartoffelscheiben – gemischt mit normalen Kartoffeln – geben dem Gericht eine extravagante und sehr geschmackvolle Note. Wer allerdings keine Süßkartoffeln mag, der kann diese einfach durch normale Kartoffeln ersetzen.

Zutaten – für 4 Personen

  • 1 kleine Aubergine
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Zucchino
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 mittelgroße Tomaten
  • 150 g frisch geriebenen Parmesan
  • 400 g Süßkartoffeln (wer keine Süßkartoffeln mag nimmt einfach die doppelte Menge Kartoffeln)
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

  1. Zucchino, Paprika und Aubergine waschen, die Paprika entkernen und alles in sehr kleine Würfel schneiden. In einem großen Schmortopf das Olivenöl erhitzen und das geschnittene Gemüse darin andünsten. Bei zugedecktem Topf 5-6 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen.
  2. Währenddessen die Frühlingszwiebeln putzen, die Wurzel abschneiden und die Zwiebeln in feine Ringe schneiden (die grünen Blätter der Frühlingszwiebeln kann übrigens mitessen; also bitte nicht nur die Knolle verwenden). Knoblauch schälen und fein haken. Die Tomaten waschen und oben einen Deckel abschneiden. Mit einem Messer das Fruchtfleisch der Tomaten an den fleischigen Stellen abtrennen und mit einem Teelöffel die Tomaten aushöhlen. 2 EL von dem Fruchtfleisch fein haken.
  3. Die 2 EL Tomatenfruchtfleisch mit dem Gemüse, dem Knoblauch und den Zwiebelringen mischen. Den Parmesan reiben und ebenfalls untermischen. Das Gemüse gut mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 °C (bei Umluft 180 °C) vorheizen.
  4. Die Kartoffeln schälen, waschen und (z.B. mit einem Spargelschäler) in feine Scheiben hobeln. Die Kartoffelscheiben in eine große ofenfeste Auflaufform dachziegelartig auslegen. Dabei die Süßkartoffelscheiben mit den anderen Kartoffeln mischen; salzen und pfeffern nicht vergessen. Die Brühe (nach Packungsanweisung) anrühren und mit der Sahne mischen. Die Flüssigkeit an der Seite der Auflaufform angießen.
  5. Mit einem Esslöffel die Gemüsemischung in die Tomaten füllen. Die gefüllten Tomaten auf die Kartoffelscheiben setzen und alles für etwa 45 Minuten im heißen Ofen backen (bis die Kartoffeln weich sind).
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.