Einfaches Rezept: Überbackene Nudeln mit scharfer Bolognese

Sauce Bolognese mag eigentlich jeder. Hier mal eine etwas schärfere Variante, die am Ende noch mit Mozzarella Käse überbacken wird. Dazu schmeckt mir ein trockener Rotwein am besten.

Mir ist gerade aufgefallen, dass diese Seite heute ihren einjährigen Geburtstag feiert. Das freut mich sehr. Habe zwar lange nicht so viel geschafft, wie ich mir vorgenommen habe, aber die Besucherzahlen steigen kontinuierlich. Vielen Dank an meine Leser!

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Penne
  • 4 Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 rote Chilischoten
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 gehäufte EL Tomatenmark
  • 170 ml trockenen Rotwein
  • 1 große Dose Tomaten (850 ml)
  • 5-6 Stiele Basilikum
  • 250 g Mozzarella
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Chilischoten der Länge nach einschneiden, entkernen, waschen und sehr fein hacken. Gemüsezwiebel schälen fein würfeln. Möhren schälen und mit dem Sellerie waschen. Beide Zutaten in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten in der Dose klein schneiden. Für die Nudeln 4 Liter Salzwasser aufkochen.
  2. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch unter wenden grobkrümelig braten (ca. 6-8 Minuten). Das Gemüse und die Zwiebel unter das Hackfleisch rühren und weitere 3 Minuten braten. Tomatenmark hinzugeben und ganz kurz anschwitzen. Die Tomaten mit der Flüssigkeit und den Wein unterrühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. n der Zwischenzeit die Nudeln im kochenden Salzwasser nach der Packungsanleitung kochen. Den Backofen auf 175 °C (Umluft) vorheizen. Die Basilikumstiele kurz waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und klein hacken. Die Bolognese noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mozzarella klein schneiden.
  4. Die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen und zurück in den Topf geben. Basilikum und Bolognese gut unterrühren und alles in eine Auflaufform geben. Den Mozzarella darüberstreuen und für 20-25 Minuten im Ofen backen.
Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen „Bolognese“-Variation. Da ich bereits seit einigen Jahren meine Bolognese mit Sellerie und Möhren köcheln lasse, glaube ich, dass ich hier höchstwahrscheinlich auf eine ähnlich leckere Form treffen werde…

    Ich mache allerdings jegliche Formen von Tomatensaucen oder ähnlichen Nudelsaucen mit Rinderhackfleisch, da der Fleischgeschmack meines Erachtens bei Schweinemett neben den scharfen Gemüsezutaten untergeht.

    Gut, dass du den „trockenen“ Rotwein erwähnst. Ich musste leider schon feststellen, dass der süße, liebliche Wein absolut gar nicht zum Kochen geeignet ist! :-/

    Oregano und Thymian gehören meiner Meinung nach auch in das Gericht, bevor es in den Ofen geht. Aber ich freue mich bereits jetzt auf die interessante Idee mit dem überbackenen Mozzarella und den Chillischoten und hoffe auch, dass es meinen Gästen heute Abend mundet! 😉

  2. Das ist einmal eine interessante Variante. Ich wehre mich zu Hause tapfer gegen Nudeln in Tomatensoße und biete immer mal wieder Bologenese- Soße als Alternative an. Und mit der Variante werde ich hoffentlich meine Kinder auf meine Seite ziehen können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.