Eifreier Frischkäsekuchen mit Heidelbeeren – traumhaft lecker

Ein traumhafter Frischkäse-Sahnekuchen, für den Du keinen Backofen benötigst. Der Kuchen ist einfach herzustellen und gelingt garantiert. Allerdings mit einem Nachteil: Kalorienarm ist er definitiv nicht.

Zutaten

  • 100 g eifreie* Butterkekse (für Nicht-Allergiker gehen alle Butterkekssorten)
  • 100 g Butter
  • 75 g Mandelkerne mit Haut
  • Öl zum Einfetten der Backform
  • 1 Bio Zitrone
  • 100 g Schlagsahne
  • 400 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 150 g Vollmilchjoghurt
  • 150 g Zucker + 2 EL Zucker für die Heidelbeeren
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 300 g Tiefkühl-Heidelbeeren

Und so geht’s:

  1. Die Heidelbeeren auftauen. Butter im Topf schmelzen lassen und währenddessen die Mandeln klein hacken und in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) leicht rösten. Kekse gut zerbröseln zu den Mandeln geben und gut mit der flüssigen Butter vermischen. Mit etwas Öl den Boden einer Springform (20 cm Durchmesser) leicht einfetten, die Masse gleichmäßig in die Form drücken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Zwei Schalen mit kaltem Wasser füllen. In der einen Schale 5 Blatt Gelatine und in der anderen Schale 1 Blatt Gelatine einweichen lassen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls in den Kühlschrank stellen. Die Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und mit einer die Schale vorsichtig dünn abreiben. Die abgeriebene Zitrone in der Mitte durchschneiden und auspressen.
  3. Joghurt, 150 g Zucker, Vanillezucker, Frischkäse, 3 EL Zitronensaft und Zitronenschale mit dem Rührgerät glatt rühren. 5 Blatt Gelatine mit der Hand aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken, in einen kleinen Kochtopf geben und bei schwacher Hitze (Stufe 1-2) auflösen. Beim Auflösen die Gelatine mit dem Löffel gut verrühren. Wenn die Gelatine flüssig ist, den Topf vom Herd ziehen und 2 EL der Frischkäsecreme einrühren und dann in die restliche Creme rühren. Die Sahne sofort unterheben und die Creme auf den Kuchenboden streichen. Den Kuchen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.
  4. 2 EL Zucker zu den Heidelbeeren geben und diese mit einem Stabmixer fein pürieren. Das übrig gebliebene Blatt Gelatine aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und in einem Kochtopf wieder bei schwacher Hitze unter rühren auflösen. Vom Herd ziehen und 2 EL Heidelbeerpüree einrühren. Die Gelatine dann in das übrige Püree rühren, vorsichtig auf die Frischkäsecreme geben und gleichmäßig verteilen. Torte zudecken und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

* Eifreie Butterkekse bekommst Du in den etwas günstigeren Supermarktketten. Solltest Du keine finden, kannst Du diese auch ganz einfach selber machen – hier findest Du das passende Rezept.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Frischkäsetorte mit Himbeeren: Ein Rezept für Geniesser | mongout

  2. Pingback: Juni: Saisonkalender für Obst, Gemüse und Salat | mongout

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.