Der Klassiker: Gefüllte Paprikaschote – Rezept zum Nachkochen

Interessanterweise komme ich im Sommer gar nicht auf den Gedanken gefüllte Paprikaschoten zu essen und so gibt es diese bei mir immer nur im Herbst oder Winter. Dummerweise ist die deutsche Paprikasaison aber nicht im Winter, sondern startet im April und geht bis September…
Meistens mache ich gleich die doppelte Menge, so dass es noch welche für den nächsten Tag gibt.

Zutaten – für 4 Personen

  • 4 gleichmäßig große Paprikaschoten (ich mische die Farben meistens; nehmen Sie einfach die Farbe, die Ihnen am besten schmeckt)
  • 100g Reis (ich nehme immer losen Basmatireis)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 große Dose Tomatenstücke (800 g – wer mag kann auch gerne 1 große Dose geschälte Tomaten nehmen)
  • 350 g Rinderhackfleisch
  • 1 El scharfer Senf
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz, Cayennepfeffer

Und so geht’s:

  1. Für den Reis die doppelte Menge Wasser in einen Topf geben und mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, den Reis hinzugeben und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ungefähr 10 Minuten köcheln lassen. (Dabei den Reis bitte nicht umrühren.) Das restliche Wasser abtropfen lassen, den Reis zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Knoblauch und Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden, die Petersilie unter fließendes Wasser halten, trockenschütteln und fein hacken.
  3. Das Öl in einem hohen Topf erwärmen und die Hälfte der Zwiebeln darin andünsten. Die Tomatenstücke mit der Tomatensauce dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Deckel auf den Topf setzen und bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren.
  4. Die restlichen Zwiebeln mit dem Knoblauch, dem Senf, der Petersilie und dem Hackfleisch gut verkneten. Den Reis mit untermischen und gut mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Oregano würzen.
  5. Die Paprikaschoten waschen und an der Seite mit dem Stielansatz einen Deckel abschneiden. Die Trennwände der Paprikaschoten herauslösen und die Kerne unter fließendem Wasser rausspülen. Die Paprikaschoten mit der Hackfleischmischung füllen und den Deckel wieder oben aufsetzen.
  6. Stellen Sie die gefüllten Paprikaschoten in die Tomatensauce und lassen Sie bei mittlerer Hitze für 45 Minuten schmoren.
Tipp:

Ich wasche den Reis immer bevor ich diesen Koche, zum einen weil ich mit einbilde, dass dies hygenischer ist und zum anderen weil man somit überflüssige Stärke herausspült.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn mit Deinen Freunden...
Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on TumblrShare on LinkedInEmail this to someone

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Juni: Saisonkalender für Obst, Gemüse und Salat | mongout

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.